Versumpfungs-Initiative

Unterstützen Sie unsere Petition:
«Rettet unsere Landwirtschaft, die Garantin unserer Versorgung! Stoppt die kantonale Versumpfungs-Aktion!»

Corona – unterbrochene Lieferketten – Ukraine-Krieg – steigende Lebensmittel Preise – und und und …

Die zurückliegenden und aktuellen Krisen haben uns eines auf dramatische Weise gezeigt: Wir müssen unsere Ab­hängigkeit von Lebensmittel-Einfuhren aus dem Ausland verringern und unsere Selbstversorgung mit Lebensmitteln aus der Schweiz erhöhen! Nur so können wir auch zukünftige Krisen ohne Lebensmittel-Knappheit und steigende Preise überstehen!

Doch was macht unsere Kantonsregierung? Statt unsere Landwirtschaft und damit unsere Versorgungssicherheit zu stärken, will sie wertvolles Ackerland versumpfen lassen! 

Im Kanton Zürich sollen nach dem Willen des kantonalen Amtes für Landwirtschaft und Natur 1300 (!) Hektaren wertvollstes Ackerland versumpft werden! Allein im Bezirk Andeflingen werden so 100 (!) Hektaren unbrauchbar! Das entspricht gut 140 Fussballfeldern! Wahnsinn! Dabei kann man auf einer Hektare durchschnittlich 43 Tonnen «Härdöpfel» pro Jahr ernten!

Die Folgen: 

  • Viele Landwirte stehen wegen der Versumpfungs-­Aktion vor dem Aus!
  • Mit weniger Ackerfläche steigen die Lebensmittelpreise noch weiter! 
  • Wir werden noch abhängiger vom Ausland!
  • Unsere Selbstversorgung wird geschwächt, und in Krisenzeiten stehen wir mit abgesägten Hosen da!

Darum lanciert die SVP des Bezirks Andelfingen die Petition «Rettet unsere Landwirtschaft, die Garantin unserer Versorgung! Stoppt die kantonale Versum­pfungs-Aktion!», damit der Zürcher Regierungsrat sofort aufhört, wertvolles Ackerland versumpfen zu lassen!

Was können Sie tun?

  • Unterschreiben Sie die Petition. Sie können die Petition auch auf svp-bezirk-andelfingen.ch unterstützen! 
  • Wählen Sie unsere 4 Kantonsratskandidaten am 12. Februar in den Kantonsrat, denn nur die SVP setzt sich konsequent gegen die kantonale Versumpfungs-Aktion ein!

Bitte unterstützen Sie unsere Petition mit einer Spende!

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!

Hier können Sie die Petition unterschreiben!